FAI Technik erhält Luftfahrtpreis für Projekt Pearl-Modernisierung

FAI Technik GmbH, der expandierende deutsche MRO-Zulieferer und Teil der FAI Aviation Group, wurde bei den 2021 Middle East Aviation Awards am 16. November in der Kategorie “Innovation in Engineering” für seine Arbeit am Projekt Pearl ausgezeichnet, einer mehrere Millionen Euro teuren Modernisierung eines gebrauchten Bombardier Global Express. Tim Callies, ein auf die Innenausstattung von Flugzeugen spezialisierter Partner, war der leitende Architekt des FAI-Teams bei der Durchführung eines der anspruchsvollsten Projekte für ein gebrauchtes Geschäftsflugzeug.

Die in Dubai ansässige Geschäftsführerin der Gruppe, Barbara Baumgartner, nahm die Auszeichnung auf dem Gala-Abend der Preisverleihung entgegen, an dem hochrangige Vertreter der Luftfahrtindustrie teilnahmen, die sich freuten, nach monatelangen Reisebeschränkungen wieder vereint zu sein. Barbara, die ihr 20-jähriges Jubiläum bei der FAI feiert, kommentierte: “Es war nicht nur großartig, diese Auszeichnung im Namen unseres super talentierten Ingenieurteams in Nürnberg entgegenzunehmen, sondern es war auch wunderbar, wieder mit Freunden und Kollegen zusammenzukommen und einen besonderen Abend zu feiern, der mit der Dubai Airshow zusammenfiel.”

Es ist die dritte Auszeichnung für die FAI-Gruppe in diesem Jahr. In diesem Monat erhielt die Gruppe vom ITIJ Magazine die prestigeträchtige Auszeichnung “Air Ambulance Company of the Year” und wiederholte damit die ursprünglich im Jahr 2020 verliehene Ehrung. FAI erhielt außerdem den Pandemic Response Special Award in Anerkennung seiner Reaktion auf die Covid-19-Pandemie.

“In einer Zeit, in der der Wert gebrauchter größerer Geschäftsflugzeuge aufgrund der Nachfrage infolge der weltweiten Pandemie steigt, sind wir sehr froh, eine solche Investition getätigt zu haben, und freuen uns über die Anerkennung durch diesen angesehenen Middle East Aviation Award”, sagte der FAI-Vorsitzende Siegfried Axtmann.

Das FAI Global Express Project Pearl (Registrierung D-AFAL) wurde im Herbst 2020 in Betrieb genommen und ist das Ergebnis von fast 10.000 Arbeitsstunden. Sie wurde von Geschäfts- und Urlaubsreisenden auf der ganzen Welt gelobt. Die Global präsentiert sich mit einer luxuriösen, neuen Innenausstattung, die aus 12 VIP-Sitzen mit zweifarbigem grauem Leder und zwei mit Armani-Stoff bezogenen Dreisitzer-Sofas besteht. In der Bordküche und den VIP-Toiletten wurden beheizte, grau-weiße Marmorsteinböden verlegt, und die Arbeitsflächen in der Bordküche und im Bad wurden mit Granitplatten ausgestattet. Zu den modernen Annehmlichkeiten gehören ein Weinkühler, eine Barista-Kaffeemaschine und ein Ofen.Die Innenausstattung wurde durch eine auffällige, maßgeschneiderte Außenlackierung in einem markanten Schwarz-Weiß-Schema ergänzt, die ebenfalls von Tim Callies entworfen wurde. FAI entschied sich für die neuesten Kabinenmanagement- und Unterhaltungssysteme, die von Collins Aerospace’s neuestem VenueTM und Honeywell’s Ka-Band-Breitbandtechnologie bereitgestellt werden.

Volker Lemke, head of FAI's Air Ambulance Division with the award

Über die FAI Aviation Group

Die FAI Aviation Group betreibt Deutschlands größte Flotte von Bombardier Business Jets. Die Flotte umfasst fünf Global Express, sechs Challenger 604 und fünf Learjet 60. FAI betreibt am Hauptsitz in Nürnberg einen 14.000 m² großen, klimaneutralen Flugbetrieb und beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter, darunter 70 Mechaniker und Ingenieure in der hauseigenen MRO FAI Technik GmbH und weitere 30 Mitarbeiter am Standort Berlin. Der konsolidierte Umsatz der FAI-Gruppe belief sich im Jahr 2022 auf fast 140 Mio. € bei einer Flottenauslastung von mehr als 12.000 Flugstunden.

Die FAI war stolz darauf, im Mai 2018 den Diamond Safety of Flight Award der European Business Aviation Association (EBAA) zu erhalten. Dies ist die höchste Sicherheitsauszeichnung, die die EBAA an Mitgliedsunternehmen vergibt, die Geschäftsflugzeuge seit 50 Jahren oder 100.000 Stunden unfallfrei betreiben.

2019 erhielt die FAI eine Auszeichnung für ihr 10-jähriges Bestehen von der MEBAA, was die Tatsache widerspiegelt, dass 20 % ihrer Flugtätigkeit mittlerweile im Nahen Osten stattfindet und wurde mit einem Aviation Annual Achievement Award für ihre 30-jährige Tätigkeit im Bereich der Ambulanz- und Sonderflüge geehrt.

In den Jahren 2020 und 2021 erhielt die FAI die prestigeträchtige Auszeichnung “Air Ambulance Company of the Year” vom ITIJ Magazine.

Im Jahr 2021 erhielt die FAI in Anerkennung ihrer Reaktion auf die Covid-19-Pandemie den Pandemic Response Special Award.

Im Jahr 2022 wurde die FAI von MEA Business bei den Aviation Innovation Awards mit dem Preis “20 years of Aviation Excellence in the Middle East” ausgezeichnet.

Im Jahr 2023 wurde FAI bei den Middle East Aviation Awards während der Dubai Airshow als “Air Ambulance Company of the Year” ausgezeichnet.

Die FAI ist offizieller Partner des McLaren Formel 1 Teams.

www.fai.ag