Die FAI erhält den Diamond Award of Safety von der EBAA

Die FAI Aviation Group ist in bester Laune, nachdem sie letzte Woche bei einer besonderen Veranstaltung während der EBACE Convention in Genf, Schweiz, von der European Business Aviation Association (EBAA) mit dem Diamond Safety of Flight Award ausgezeichnet wurde. Siegfried Axtmann, Vorsitzender der FAI Group, nahm die Auszeichnung im Namen des Unternehmens mit Freude entgegen.

Der Diamant-Status ist die höchste Sicherheitsauszeichnung, die die EBAA an Mitgliedsunternehmen vergibt, welche ihre Geschäftsflugzeuge seit 50 Jahren oder 100.000 Stunden unfallfrei betreiben. Bei der Entgegennahme des Preises sagte Siegfried Axtmann: “Nachdem wir im letzten Jahr den Gold Award erhalten haben, ist es sehr erfreulich, erneut ausgezeichnet zu werden, vor allem mit einer so prestigeträchtigen Auszeichnung. Der Diamond Award ist eine herausragende Leistung und ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen. Sicherheit hat für uns die höchste Priorität und steht bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt. Sie unterstreicht auch die enormen Anstrengungen, die jeder in unserem Unternehmen jeden Tag unternimmt. Dafür bin ich sehr dankbar.”

FAI ist der weltweit größte Betreiber von Ambulanzflugzeugen nach Umsatz und hat mehr als 200.000 Flugstunden in Ambulanzflügen geleistet. Sie ist auch Deutschlands größter Betreiber der allgemeinen Luftfahrt nach Flotte, die 2017 mehr als 13.000 Flugstunden geflogen ist.

Die Flotte von FAI umfasst 23 Düsenflugzeuge und eine Turboprop-Maschine, darunter fünf Bombardier Global Express, fünf Bombardier Challenger 604, 11 Learjet 60, ein Learjet 55 sowie eine Premier 1A und eine King Air 350.

Über die FAI Aviation Group

Die FAI Aviation Group betreibt Deutschlands größte Flotte von Bombardier Business Jets. Die Flotte umfasst fünf Global Express, sechs Challenger 604 und fünf Learjet 60. FAI betreibt am Hauptsitz in Nürnberg einen 14.000 m² großen, klimaneutralen Flugbetrieb und beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter, darunter 70 Mechaniker und Ingenieure in der hauseigenen MRO FAI Technik GmbH und weitere 30 Mitarbeiter am Standort Berlin. Der konsolidierte Umsatz der FAI-Gruppe belief sich im Jahr 2022 auf fast 140 Mio. € bei einer Flottenauslastung von mehr als 12.000 Flugstunden.

Die FAI war stolz darauf, im Mai 2018 den Diamond Safety of Flight Award der European Business Aviation Association (EBAA) zu erhalten. Dies ist die höchste Sicherheitsauszeichnung, die die EBAA an Mitgliedsunternehmen vergibt, die Geschäftsflugzeuge seit 50 Jahren oder 100.000 Stunden unfallfrei betreiben.

2019 erhielt die FAI eine Auszeichnung für ihr 10-jähriges Bestehen von der MEBAA, was die Tatsache widerspiegelt, dass 20 % ihrer Flugtätigkeit mittlerweile im Nahen Osten stattfindet und wurde mit einem Aviation Annual Achievement Award für ihre 30-jährige Tätigkeit im Bereich der Ambulanz- und Sonderflüge geehrt.

In den Jahren 2020 und 2021 erhielt die FAI die prestigeträchtige Auszeichnung “Air Ambulance Company of the Year” vom ITIJ Magazine.

Im Jahr 2021 erhielt die FAI in Anerkennung ihrer Reaktion auf die Covid-19-Pandemie den Pandemic Response Special Award.

Im Jahr 2022 wurde die FAI von MEA Business bei den Aviation Innovation Awards mit dem Preis “20 years of Aviation Excellence in the Middle East” ausgezeichnet.

Im Jahr 2023 wurde FAI bei den Middle East Aviation Awards während der Dubai Airshow als “Air Ambulance Company of the Year” ausgezeichnet.

Die FAI ist offizieller Partner des McLaren Formel 1 Teams.

www.fai.ag