FAI Technik GmbH ist ein autorisierter Rockwell Collins*-Händler.

*(Rockwell Collins war ein multinationales Unternehmen mit Hauptsitz in Cedar Rapids, Iowa, das Avionik- und Informationstechnologiesysteme sowie Dienstleistungen für Regierungsbehörden und Flugzeughersteller bereitstellte. Das Unternehmen wurde am 27. November 2018 von United Technologies Corporation übernommen und gehört jetzt zu Collins Aerospace.)

Die Ankündigung markiert eine neue Phase in der Beziehung zwischen Rockwell Collins und der FAI Aviation Group, welche in 2016 begonnen hat und am 5. Januar 2018 offiziell aufgenommen wurde.

Robert White, Regional Sales Manager für Deutschland bei Rockwell Collins, kommentiert: “Angesichts des Wachstums der FAI seit 2016 glauben wir, dass wir bestens aufgestellt sind, um vom Aufschwung in der Geschäftsluftfahrt zu profitieren. Die Aufnahme von FAI Technik in unsere Händlergruppe in Europa erweitert unsere Kompetenzen im Bereich Kabine und Avionik und bietet unseren Kunden gezielte Aftermarket-Lösungen, die von einem kompetenten und qualifizierten Händler ausgeführt werden.”

“Wir freuen uns, dass wir unsere Wartungskapazitäten weiter ausbauen können, indem wir unseren Kunden die branchenführenden Produkte von Rockwell Collins anbieten”, sagte Siegfried Axtmann, Chairman und Mitbegründer der FAI Aviation Group.

“FAI Technik wächst unglaublich schnell”, so Herr Axtmann weiter. “Im Jahr 2017 haben wir unseren neuen Hangar 8 eingeweiht und einige unserer bisher anspruchsvollsten Wartungsprojekte durchgeführt. Wir haben auch unser beeindruckendstes Jahr in Bezug auf den Umsatz erlebt. Dieser ist im Vergleich zu 2016 um 40 % gestiegen.”

Über FAI Technik
Die FAI Technik mit ihrem Sitz am Albrecht-Dürer-Flughafen in Nürnberg bietet MRO-Dienstleistungen für Bombardier Learjet-, Challenger- und Global Express-Flugzeuge einschließlich der von der FAI rent-a-jet AG betriebenen Flotte. Sie wartet auch die eigene FAI-Flotte von Rettungsflugzeugen.

Über die FAI Aviation Group

Die FAI Aviation Group betreibt Deutschlands größte Flotte von Bombardier Business Jets. Die Flotte umfasst fünf Global Express, sechs Challenger 604 und fünf Learjet 60. FAI betreibt am Hauptsitz in Nürnberg einen 14.000 m² großen, klimaneutralen Flugbetrieb und beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter, darunter 70 Mechaniker und Ingenieure in der hauseigenen MRO FAI Technik GmbH und weitere 30 Mitarbeiter am Standort Berlin. Der konsolidierte Umsatz der FAI-Gruppe belief sich im Jahr 2022 auf fast 140 Mio. € bei einer Flottenauslastung von mehr als 12.000 Flugstunden.

Die FAI war stolz darauf, im Mai 2018 den Diamond Safety of Flight Award der European Business Aviation Association (EBAA) zu erhalten. Dies ist die höchste Sicherheitsauszeichnung, die die EBAA an Mitgliedsunternehmen vergibt, die Geschäftsflugzeuge seit 50 Jahren oder 100.000 Stunden unfallfrei betreiben.

2019 erhielt die FAI eine Auszeichnung für ihr 10-jähriges Bestehen von der MEBAA, was die Tatsache widerspiegelt, dass 20 % ihrer Flugtätigkeit mittlerweile im Nahen Osten stattfindet und wurde mit einem Aviation Annual Achievement Award für ihre 30-jährige Tätigkeit im Bereich der Ambulanz- und Sonderflüge geehrt.

In den Jahren 2020 und 2021 erhielt die FAI die prestigeträchtige Auszeichnung “Air Ambulance Company of the Year” vom ITIJ Magazine.

Im Jahr 2021 erhielt die FAI in Anerkennung ihrer Reaktion auf die Covid-19-Pandemie den Pandemic Response Special Award.

Im Jahr 2022 wurde die FAI von MEA Business bei den Aviation Innovation Awards mit dem Preis “20 years of Aviation Excellence in the Middle East” ausgezeichnet.

Im Jahr 2023 wurde FAI bei den Middle East Aviation Awards während der Dubai Airshow als “Air Ambulance Company of the Year” ausgezeichnet.

Die FAI ist offizieller Partner des McLaren Formel 1 Teams.

www.fai.ag